Wechselwirkungen


Was sind Wechselwirkungen?

Werden zwei oder mehr Medikamente eingenommen, dann kann es sein, dass sich die enthaltenen Wirkstoffe gegenseitig beeinflussen.

Diese Beeinflussung bezeichnet man als Wechselwirkungen. Gemeint ist eine unerwünschte Interaktion der Wirkstoffe.

Diese Wechselwirkungen müssen nicht gefährlich sein, sie können es jedoch. Im schlimmsten Fall sind sie sogar lebensgefährlich. Dieses Risiko nimmt erkennbar zu, je mehr Medikamente eingenommen werden.

Wechselwirkungen treten am häufigsten bei Menschen auf, die gleichzeitig an mehreren Krankheiten leiden und bei älteren Menschen.

Wichtig zu wissen ist auch, dass es auch Interaktionen mit nicht verschreibungspflichtigen Präparaten gibt. Zum Beispiel können auch Vitaminpillen oder Mineralstoffe zu Wechselwirkungen führen.

Tipp: Erstellen Sie einen Medikationsplan und besprechen Sie diesen mit Ihrem Apotheker. Er hat die pharmazeutische Kompetenz und kann Sie hinsichtlich der Wechselwirkungen beraten.